Möchten Sie gerne Tennis kennenlernen?

Wir bieten Ihnen den unverbindlichen Einstieg

1. Information und Ausprobieren
2. Im ersten Jahr beitragsfrei
3. Kostenlose Trainingsstunden mit vereinsinternen Trainern
4. Erst dann Entscheidung: Mitglied ja oder nein?

Anmeldung Schnuppertraining hier

Facebook

Noch mehr Tennisclub findet Ihr auf unserer Facebookseite mit aktuellen Bildern und Texten

Zu facebook

Spiel- und Platzordnung

(Stand  2009)

§ l Benutzung der Anlage

Die Anlage steht allen Mitgliedern zur Verfügung; Gästen nur in Begleitung von aktiven Mitgliedern. Die Spielfelder sind nur in Tennisbekleidung zu betreten.

 

Gebühren je Spielfeld und Stunde pro Person:
                                                                       Einzel                      Doppel
Gastspieler Erwachsene                               7,00  €                       4,00 €
Gastspieler Kinder/Jugend/Schüler/Azubi    2,50  €                       1,00 €
Passive Mitglieder                                        5,00  €                       2,50 €

Die Gebühr für Gastspieler ist nach dem Spiel beim Clubheimdienst zu entrichten; sofern das Clubheim nicht bewirtschaftet sein sollte, so ist die Gebühr in die Liste an der Pinwand mit Namen des Mitglieds und der Gäste einzutragen und das Geld im dafür bereitgestellten  Umschlag  in den Briefkasten zu werfen.
Sofern im Laufe der Saison Belegungsprobleme entstehen sollten, behält sich der Sportwart/ Vorstand eine neue Regelung vor.

§ 2 Spielbetrieb
Spielzeit:    8:00 Uhr-22:00 Uhr  (Ausnahme Platz 4 siehe Pkt. i)

Die Spielzeit für Einzel und Doppel beträgt 55 Minuten. In den verbleibenden 5 Minuten muss der Platz abgezogen werden. Die nachfolgenden Spieler haben bei Bedarf den Platz gründlich zu wässern. Nach Spielende ist der Platz in Schneckenform abzuziehen und der Platz erneut zu wässern. Der Platzwechsel findet in der Regel zur halben und vollen Stunde statt.


a) Kinder und nicht berufstätige Jugendliche sollen auf Platz 4 spielen und sind  dort erwachsenen Mitgliedern an allen Wochentagen gleichberechtigt, sofern die trainierenden Mannschaften den Platz 4 wegen großer Anzahl nicht selbst benötigen. Die trainierende Mannschaft muss nach Möglichkeit durch Doppelaufstellungen den Platz 4 freizugeben.

b) Auf den Plätzen 1 - 3 können Kinder und nicht berufstätige Jugendliche werktags (Montag bis Freitag) bis 18:00 Uhr spielen.

c) An Wochenenden und Feiertagen dürfen Kinder und nicht berufstätige Jugendliche mit mindestens einem Erwachsenen auf den Plätzen 1 bis 3 eine Platzbelegung vornehmen.

d) An Sonn- und Feiertagen können Kinder und Jugendliche auf den Plätzen 1 bis 3 ohne Erwachsenen keine Platzbelegung vornehmen. Sie können dann spielen, wenn Erwachsene Mitglieder   die Plätze nicht beanspruchen. Eine Eintragung in die Belegungsliste erfolgt nicht. Der Platz ist zu räumen, wenn zwischendurch Erwachsene den Platz beanspruchen.

e)  Passive Mitglieder und Gastspieler können nur werktags bis 18:00 Uhr eine Platzbelegung gemäß § l vornehmen. Nach 18:00 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen gilt Satz d) sinngemäß.

Passive Mitglieder sind durch ihren freiwilligen Mitgliedsbeitrag zur Instandsetzung und Erhaltung der Plätze 1 mal im Monat spielberechtigt.

f) An Sonn- und Feiertagen ist bei starkem Andrang ausschließlich Doppel zu     spielen.

g) Sonderregelungen gelten bei sportlichen Veranstaltungen (Verbandsspielen, Vereinsmeisterschaften, Ranglistenspielen, und Training)

h) Beginn und Ende der Saison werden vom Vorstand/ Sportwart festgelegt und den Mitgliedern durch Rundschreiben mitgeteilt.

i) Auf Platz 4 sind folgende Ruhezeiten (Lärmschutz) einzuhalten:
Morgens        bis     8.00 Uhr
Mittagsruhe  von  13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Abends          ab    20.00 Uhr

§ 3 Platzbelegung
Die Platzbelegung erfolgt durch Eintragung von mindestens zwei Mitgliedern in die Belegungsliste (Vor- und Nachname). Nur persönlich anwesende Mitglieder dürfen sich in die Liste eintragen. Es gibt generell kein Vorbuchungsrecht, d.h. eine Eintragung am Morgen für den Abend 19:00 Uhr ist nicht gestattet.                     

Nicht eingetragene Spieler (innen) müssen den Platz verlassen, wenn dies von Mitgliedern verlangt wird, die sich eingetragen haben.

Platzreservierungen zum Training  werden nur vom Sportwart getätigt.

§ 4 Platzsperre
Die Spielfelder können vom Vorstand/ Sportwart gesperrt bzw. Geöffnet werden (z.B. schlechte Witterungsverhältnisse, schlechte Spielfeldbeschaffenheit). Das Zeichen für eine Platzsperre ist das heruntergelassene Netz.

§ 5 Verantwortung für den Spielbetrieb und Tennisanlage
Der Vorstand/ Sportwart ist für den Spielbetrieb verantwortlich, ebenfalls für die Ordnung innerhalb der Tennisanlage. Der Vorstand behält sich vor - bei Unstimmigkeiten zur Platzbelegung - der jeweiligen Situation angemessene Einzelentscheidungen zu treffen. Die genaue Einhaltung der Platz- und Spielordnung durch die Mitglieder ist für einen ordnungsgemäßen Spielbetrieb unverzichtbar.

Freudental, im Dezember 2009

Gerhard Albert                      Andrea Munding

(Sportwart)                            (Vorstand)

Spiel- und Platzordnung als Download
Spielordnung_2009.doc
Microsoft Word Dokument 275.5 KB